Viele Frauen…

  • ziehen sich zurück, weil sie sich – häufig durch eine jahrelange Schmerzodyssee – von Medizinern und Umfeld unverstanden fühlogolen. Sie müssen glauben, sie bildeten sich ihre Leiden nur ein.
  • Leider hören sie immer noch Sätze wie “Haben Sie sich nicht so. Regelschmerzen hat jede Frau“ oder „Das ist alles nur psychosomatisch“.
  • Ich nehme Ihre Beschwerden ernst. Ich helfen Ihnen, indem ich Sie an der Therapieplanung beteilige.
  •  Mein Ziel ist die informierte und aufgeklärte Patientin, die in der Lage ist, die eigenen Probleme zu erkennen, unter verschiedenen Lösungswegen auszuwählen und gemeinsam mit dem Arzt Strategien zu entwickeln, die ihrer individuellen Situation angepasst sind.
  • Eine so verstandene partnerschaftliche Arzt-Patientin-Beziehung stellt die Basis für eine   effiziente und befriedigende Schmerz- und Krankheitsbewältigung.
  • Ich nehme mir Zeit für die „sprechende Medizin“.
Advertisements